Es war einmal ein Mann, dessen Name Lennard war.

Er wollte stolz seiner Familie zum Ernte-Dank Fest einen Truthahn schießen. Er ging also in den Wald und suchte einen Truthahn.

Nach 3 Stunden hatte er immer noch keinen gefunden und ging somit schließlich wieder zu seinem Auto zurück. Doch dann entdeckte er auf dem Parkplatz einen Mann der grade zu seinem Wagen ging mit einem riesigen Truthahn in der Hand.

Er ging also zu diesem Mann hin und riss ihm den Truthahn ganz tükisch aus der Hand. Er rannte weg und wart den Truthahn hinten auf die Ablage des Autos. Als er jedoch losfuhr fiel der Truthahn runter, da die hintere Klappe der Ablage noch auf war.

Somit bekam der Mann seinen Truthahn zurück.